Wasser Praxis Achtsamkeit

Wolferl entspann mich!

Du brauchst Entspannung? Und das schnell und spürbar? Dann schnapp Dir Deine Kopfhörer und streame die Symphonie Nr. 40 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Dass bestimmte Musikrichtungen eine beruhigende Wirkung auf uns Menschen haben, hast Du bestimmt schon selbst bei Dir beobachtet. Aber wusstest Du, dass Du mit der Wahl der richtigen Musik noch mehr messbare Entspannung für Dich heraus holen kannst? 

Das Deutsche Ärztblatt International berichtet über eine Studie*, die der Frage nachgegangen ist, ob unterschiedliche Musikstile sich auch unterschiedlich auf den Cortisolspiegel, den Blutdruck sowie die Herzfrequenz der Probanden auswirkt. 

Und tatsächlich solltest Du Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss den Vorzug geben. Die Musik von ABBA etwa wirkt deutlich weniger beruhigend. Die Nase eindeutig vorne hat Wolfgang Amadeus Mozart. 

Und als Tipp hier noch die in der Studie verwendete Musik von Mozart: KV 550, Symphonie Nr. 40 in g-moll

*A randomized controlled study on the effect of compositions by W. A. Mozart, J. Strauss, and ABBA

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on pinterest
Auf Pinterest teilen
Share on whatsapp
Auf WhatsApp teilen

Anka Bergmann